Bleaching

Verfärbungen der Zähne können die unterschiedlichsten Ursachen haben.

Im Laufe der Zeit lagern sich im Kristallgefüge des Zahnschmelzes Nikotin, Koffein oder Tannin ab. Auch diverse Medikamente und Spurenelemente können Flecken auf dem Schmelz verursachen. Schließlich werden Zähne im Alter dunkler.

 

Nach genauer Untersuchung des Zahnfleisches und der Zähne, beraten wir sie individuell und fertigen für Sie passgenaue Schienen an. Ihr Zahnfleisch wird dadurch vor dem Bleichmittel geschützt und Verletzungen werden vermieden.

Unser geschultes Personal erklärt Ihnen die Vorgehensweise, und Sie bekommen alle Materialien, die Sie für die Aufhellung benötigen, mit nach Hause (home bleaching). So können Sie zahnschonend und unter professioneller Betreuung Ihre Zähnen Schritt für Schritt aufhellen.

 

Da der aufgehellte Zustand leider nicht von Dauer ist, bietet diese Methode Ihnen die Möglichkeit mit den vorhandenen Schienen erneut kostengünstig Ihr Zahnweiß aufzufrischen.

Nebenwirkungen und was Sie dagegen tun können:

Es tritt häufig eine vorübergehende stärkere Empfindlichkeit der Zähne auf, die unbedenklich ist und nach 1 bis 2 Tagen von selbst vollständig abklingt.

Es wird empfohlen, mit dem Bleichen erst fortzufahren, wenn die Empfindlichkeit weitgehend abgeklungen ist.

An den gebleichten Zähnen ist anfangs gelegentlich zu beobachten, dass sie nicht gleichmäßig heller werden, sondern hellgefleckt oder scheckig aussehen. Dies ist ein vorrübergehendes Zwischenstadium, das bei fortgesetztem Bleichen völlig verschwindet.